Die Vereinschronik

stehend v.l.: Dr. Günther Pestitschegg, Rudolf Kotnig sen., Bernhard Fixl, Reinhard Schurl, Josef Mainz, Wolfgang Reiter, Johann Reif, Josef Dorfer, Josef Knapp. hockend v.l: Kurt Schloyer, Johann Reiter, Franz Schurl, Peter Spiegl, Hubert Schurl.
stehend v.l.: Dr. Günther Pestitschegg, Rudolf Kotnig sen., Bernhard Fixl, Reinhard Schurl, Josef Mainz, Wolfgang Reiter, Johann Reif, Josef Dorfer, Josef Knapp. hockend v.l: Kurt Schloyer, Johann Reiter, Franz Schurl, Peter Spiegl, Hubert Schurl.

 Geschichte

Im November 1968 setzten sich einige Oberwölzer unter dem Vorsitz von Dr. Günther Pestitschegg zusammen, um einen Eisschützenverein zu gründen.
Diese Gründungsversammlung fand am 23.November 1968 statt und es waren 18 Mitglieder anwesend.
Dr. Günther Pestitschegg verlas die Satzung.
Vereinsname: Eisschützenrunde Wölzertal
Sitz: 8832 Oberwölz Stadt
Der Mitgliedsbeitrag wurde mit Ats 60,00.- jährlich festgesetzt.
Dauer des Vereinsvorstandes: 2 Jahre.
Folgender Vorstand wurde gewählt.

Obmann: Dr. Pestitschegg Günther
Stellv.: Spiegl Peter
Schriftführer: Schurl Franz
Stellv.: Fixl Bernhard
Kassier: Friedrich Alois
Stellv.: Knapp Josef
Bahnwarte: Ing. Graggober Josef, Kotnig Rudolf, Reiter Hans und Plöschberger Franz
Beiräte : Seiler Josef, Schloyer Kurt.

Bei der 1.Jahreshauptversammlung am 22.März 1969 wurde beschlossen, dass der Verein unter dem Namen „Eis-Schützen-Runde Wölzertal" eigenständig sein sollte und lt. Bescheid vom 30.Mai 1969 dem Bezirksverband Judenburg angeschlossen, da es im Bezirk Murau keinen Verband gab.Von der „Neuen Art" des Eisschießens (Punkteschießen) waren alle begeistert.
Anfangs wurde nur im Winter, auf den so genannten Graggober Eisbahnen geschossen.
Durch eifriges trainieren stellte sich erstmals ein Erfolg im Jahre 1976 ein, wo bei den Bezirksmeisterschaften der Senioren, Friedrich Alois Gold und Schloyer Kurt sen., Silber im Einzelbewerb für die ESR-Wölzertal erringen konnten. Durch diese Erfolge angespornt, gab es dann auch die ersten guten Platzierungen einzelner Mannschaften bei Meisterschaften und Turnieren.

Vereinsvorstände seit der Gründung

1983 Steirischer Jugendmeister

sehend v.l.: Franz Schurl jun., Johann Reif jun., hockend v.l.: Thomas Kotnig und Daniel Galler
sehend v.l.: Franz Schurl jun., Johann Reif jun., hockend v.l.: Thomas Kotnig und Daniel Galler

Im Jahre 1983 gab es auch auf Asphalt die ersten Erfolge.
Da wurde die Jugendmannschaft in Deutschlandsberg steirischer Jugendmeister im Stocksport-Mannschaftsspiel. Zu diesem Titel führte Jugendleiter Josef Dorfer; Franz Schurl jun., Johann Reif jun., Thomas Kotnig und Daniel Galler.

1985 Saisonmeister

stehend. v.l.: Fritz Mayer, Hubert Schurl, Franz Schurl, Rudolf Kotnig, Reinhard Schurl. vorne v.l.: Franz Schurl jun, Johann Reif, Daniel Galler, Thomas Kotnig
sehend v.l.: Franz Schurl jun., Johann Reif jun., hockend v.l.: Thomas Kotnig und Daniel Galler

1985 wurde die ESR Wölzertal erstmals Saisonmeister.

1985/1986 Österreichischer Meister

Winter 1985/86: v.l.: Olaf Hauck, Hubert Reif, Hilmar Hauk, Schurl Franz jun. und Andreas Plattner
Winter 1985/86: v.l.: Olaf Hauck, Hubert Reif, Hilmar Hauk, Schurl Franz jun. und Andreas Plattner
Sommer 1986: v.l.: Sektionsleiter Rudi Kotnig, Hubert Reif, Andreas Plattner, Franz Schurl jr., Olaf Hauck und Jugendleiter Sepp Dorfer.
Sommer 1986: v.l.: Sektionsleiter Rudi Kotnig, Hubert Reif, Andreas Plattner, Franz Schurl jr., Olaf Hauck und Jugendleiter Sepp Dorfer.

Winter 1965/1986 und Sommer 1986, unter Sektionsleiter Rudi Kotnig der sich sehr für den Eis- und Stocksport in Oberwölz bemühte und Jugendleiter Josef Dorfer, wurden Olaf Hauck, Hubert Reif, Hilmar Hauk, Schurl Franz jun. und Andreas Plattner, Österreichischer Meister im Eis- und Stocksport-Mannschaftsspiel.

Schurl Franz jun. wurde Österreichischer Meister im Einzelschiessen.

Bei der Europameisterschaft belegte diese Mannschaft Platz 9.

1992 Gebietsmeister des Oberlandes

v.l.: Johann Reif, Daniel Galler, Burkhard Auer und Hubert Reif.
v.l.: Johann Reif, Daniel Galler, Burkhard Auer und Hubert Reif.

1992 wurde die Allgemeine Mannschaft Gebietsmeister des Oberlandes.

1999 Österreichischer Meister

v.l.: Andreas Miedl, Reinhard Schurl (Trainer), Peter Jantscher, Stefan Wölfler, Andreas Wölfler, Hans Reiter (Jugendleiter) und Gernot Reiter.
v.l.: Andreas Miedl, Reinhard Schurl (Trainer), Peter Jantscher, Stefan Wölfler, Andreas Wölfler, Hans Reiter (Jugendleiter) und Gernot Reiter.

1999 wurde die Jugendmannschaft U14 (Andreas Miedl, Peter Jantscher, Gernot Reiter, Stefan und Andreas Wölfler) der ESR Wölzertal abermals österreichischer Meister im Eisstocksport-Mannschaftsspiel.

2004 Österreichischer Meister

stehend v.l.: Reinhard Schurl (Trainer), Harald Schwaiger (Jugendleiter) Walter Eichberger (Obmann); Johann Koller. vorne v.l.: Christian Kreuter, Thomas Bacher, Klaus Tanner und Robert Leitner.
stehend v.l.: Reinhard Schurl (Trainer), Harald Schwaiger (Jugendleiter) Walter Eichberger (Obmann); Johann Koller. vorne v.l.: Christian Kreuter, Thomas Bacher, Klaus Tanner und Robert Leitner.

2003 wurde in Oberwölz mit Unterstützung der 3 Gemeinden des Wölzertales eine Sport- und Freizeithalle errichtet, wo der ESR Wölzertal vier Bahnen in der Halle und 3 im Freien, zur Verfügung stehen, was natürlich das Niveau der Mannschaften erhöht hat.
Beweis dafür sind unsere Schüler U14, Christian Kreuter, Thomas Bacher, Klaus Tanner und Robert Leitner, mit den Betreuern Reinhard Schurl und Harald Schwaiger, die 2004 abermals den Österreichischen Meistertitel im Stocksport-Mannschaftsspiel, nach Oberwölz holen konnten.

Allgemeine

Johann Reif, Franz Schurl jun., Daniel Galler, Hubert Reif und Harald Schwaiger nicht im Bild).
Johann Reif, Franz Schurl jun., Daniel Galler, Hubert Reif und Harald Schwaiger nicht im Bild).

Sehr erwähnenswert ist auch die Leistung unserer Allgemeinen Mannschaft.

Sie schaffte den Aufstieg in die Oberliga und unsere Senioren Ü50 belegten in der Saison 2004/2005 auf Eis den 2.Platz in der Gebietsmeisterschaft und schafften somit den Aufstieg in die Unterliga.

Johann Reif, Franz Schurl jun., Daniel Galler, Hubert Reif und Harald Schwaiger halten sich schon jahrelang in der Unterliga Nord

2004 Damen

v.l.: Barbara Plattner, Maria Tonzer, Wilma Wiesenegger und Grete Galler.
v.l.: Barbara Plattner, Maria Tonzer, Wilma Wiesenegger und Grete Galler.

Nicht nur Männer, sondern seit 2004 sind auch Damen begeistere Eisschützen in Oberwölz und schießen schon erfolgreich bei Meisterschaften mit.

2006 ESR Kammerl Neu

2006 wurde das ESR-Kammerl in Eigenregie umgebaut und bietet den ESR-Schützen einen angenehmen Aufenthaltsraum.

2008 Ehrungen

v.l.:Ehrenobmann Franz Schurl, Sepp Dorfer und Reinhard Schurl
v.l.:Ehrenobmann Franz Schurl, Sepp Dorfer und Reinhard Schurl

2008, anlässlich des 40 Jahr-Jubiläums wurden die Gründungsmitglieder, Ehrenobmann Franz Schurl, Sepp Dorfer und Reinhard Schurl für 40 Jahre Aktivität in der ESR geehrt.

Die Obmänner seit der Gründung.

1968 – 1975 Dr. Günther Pestitschegg
1975 – 1989 Franz Schurl, wurde am 24.April 1998 zum Ehrenobmann ernannt.
1989 – 1993 Dr. Robert Pestitschegg
1993 – 2003 Johann Koller
2003 – 2005 Walter Eichberger
2005 – ? Johann Koller

Die Funktionäre und seine aktiven Schützen sind bestrebt den Eis- und Stocksport in Oberwölz aufrechtzuerhalten um der Bevölkerung weiterhin eine interessante und sportliche Freizeitgestaltung zu bieten.

Stock Heil